Diese Woche war ich auf dem 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund. Ich nahm an einer Podiumsdiskussion zu 30 Jahre Mauerfall teil, war auf dem „Roten Sofa“ zu Gast und habe auf meinem Rundgang unter anderem unseren Stand vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend besucht. Ich konnte leider nur einen Bruchteil der über 700 Stände besuchen und mit einigen der über 5.000 Helferinnen und Helfer sprechen, von denen drei Viertel Pfadfinder sind. Es ist wirklich beeindruckend, was hier zusammenkam und geleistet wurde. Danke an alle, die sich dafür engagiert haben, dass an diesem verlängerten Wochenende rund 100.000 Gäste einen unvergesslichen Kirchentag erleben konnten. Das war ein wirklich beeindruckendes Erlebnis.

Kirchentag 2019 in Dortmund