Zusammen mit der Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres habe ich eine der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Sprachkitas besucht. Ziel war es, mit den Erzieherinnen und Erziehern vor Ort ins Gespräch über ihre Arbeit zu kommen.
Im Kitaalter wird die Basis für die Entwicklung eines Kindes gelegt, deshalb muss die Qualität in den Kitas auch gut sein. Es geht darum, dass Kinder, unabhängig von ihrer Herkunft ihren Weg machen können. Mit dem neuen Gesetz für mehr Kitaqualität werden wir die Kindertagesbetreuung weiter verbessern. Wir brauchen auch mehr Anerkennung, besseres Gehalt und eine Ausbildungsvergütung für Erzieherinnen und Erzieher. Es kann nicht sein, dass junge Leute, die Erzieherin oder Erzieher werden wollen, sich die Frage stellen müssen, ob sie sich das leisten können. Deshalb setze ich mich für eine Fachkräfteoffensive ein, die von Bund, Ländern und Kommunen gemeinsam getragen wird.

Vor-Ort-Besuch in Berlin-Marzahn