150511-Kita
Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey mit Raed Saleh (Vorsitzender der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus) in der Kita Reuterstraße

Tag für Tag engagieren sich Hunderttausende Erzieherinnen und Erzieher, Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger, Tagesmütter und Tagesväter dafür, dass immer mehr Eltern Beruf und Familie miteinander vereinbaren können. Dafür haben die Kinderbetreuerinnern und -betreuer Anerkennung von Politik und Gesellschaft verdient. Aus diesem Grund hat sich in 2012 eine Initiative gebildet und mit Hilfe prominenter Unterstützer den Tag der Kinderbetreuung ins Leben gerufen. Der Aktionstag wird immer am Montag nach dem Muttertag durchgeführt, zum vierten Mal am 11. Mai 2015.

Am Tag der Kinderbetreuung besuchte Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden der SPD im Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, zwei Kitas in Nord-Neukölln, um sich über die Situation vor Ort informieren. Besucht wurden die Kita Reuterstraße und die Kita Columbus in der Allerstraße.

Franziska Giffey hatte auch Vertreterinnen des Berliner Kitabündnisses zu der Veranstaltung eingeladen. Die Bezirksbürgermeisterin begrüßt die Forderungen des Kitabündnisses für mehr Kitaplätze, mehr Erzieher/innen, starke Kitaleitungen und eine bessere Betreuungsqualität in den Kitas.

Zeitungsartikel:

http://www.morgenpost.de/berlin/article140770661/Saleh-fordert-kostenfreie-Betreuung-fuer-Kinder-unter-drei-Jahren.html

http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/streit-um-kitabeitraege-genossin-gebuehr-trifft-genosse-gratis,7169128,30674468.html

Beitrag teilen:
Tag der Kinderbetreuung: Bezirksbürgermeisterin Giffey besuchte zwei Kitas in Nord-Neukölln
Franziska Giffey auf Facebook