14199391_857338254403051_3798333607357967538_n

Ein tolles Sommeropernwochenende auf dem Gutshof Britz ist gelungen. „Orlando der rasende Ritter“ – eine heroisch-komische Oper von Joseph Haydn wurde in deutscher Fassung aufgeführt. Ich war zur Premiere am Freitag und habe das sommerliche Opernabenteuer wirklich genossen. Seit einigen Jahren ist das Festival Schloss Britz mit der Sommeroper ein Highlight und inzwischen Tradition. Veranstaltet wird es von der Werkstatt Musik Berlin e.V. in Kooperation mit der Musikschule Paul Hindemith Neukölln. Allen Organisatoren und Künstlern sei herzlich gedankt – vor allem den Sängern Matthias Jahrmärker, Andrea Chudak, Julian Rohde, Tobias Hagge, Katrin Geisler, Fabian Martino und Eila Min Thi Edelmann sowie dem musikalischen Leiter Stefan Roberto Kelber und Tatjana Rese für die Inszenierung. Seit diesem Jahr haben die Akteure sogar einen Verein gegründet: Freunde der Sommeroper Britz.
Wer noch hingehen möchte, hat am nächsten Wochenende die Chance: am 2. und 3. September um 19.30 Uhr und am 4. September um 16.00 Uhr – sehr zu empfehlen.

Beitrag teilen:
Sommeroper auf dem Gutshof Britz
Franziska Giffey auf Facebook