150424-Meisterehrung
Aufführung bei der Neuköllner Meisterehrung

Am Freitagabend haben Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey und Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer sowie viele weite Abgeordnete und Bezirksverordnete der SPD die sportlichen Höchstleistungen von über 700 Sportlerinnen und Sportlern aus 17 Neuköllner Vereinen geehrt. Den Auftakt gab Joe Cocker aus “Stars in Concert” aus dem Estrel Hotel. Das Rahmenprogramm bestand aus Sport, Artistik und Showeinlagen von Sportvereinen und Künstlern. Von Breakdance über Cheerleading, Teakwondo, Rollschuhlaufen, Rhönradfahren bis hin zu Schauturnen wurde einiges geboten.

Vom Berliner Meister bis hin zum Weltmeister – es wurden insgesamt 715 Sportler aus 17 Neuköllner Vereinen geehrt, die im letzen Jahr einen Titel errungen haben. Die drei Spitzenreiter unter den Neuköllner Sportvereinen sind dabei die Neuköllner Sportfreunde 1907 e.V. mit 133 zu ehrenden Sportlerinnen und Sportlern, die Schwimmgemeinschaft Neukölln e.V. Berlin mit 126 sowie der TSV Rudow 1888 e.V. mit 114 ausgezeichneten Mitgliedern.
Die Meisterehrung, eine große Gala aus Sport, Artistik und Show, gehört schon seit 4 Jahrzehnten zum festen Repertoire des Bezirks Neukölln. Finanziert wird das Ganze durch das Bezirksamt und Sponsoren. Vielen Dank bei dieser Gelegenheit auch an die vielen Helferinnen und Helfer sowie Sponsoren!

Beitrag teilen:
Neuköllner Meisterehrung 2015
Franziska Giffey auf Facebook