Neukölln hat eine zweite Spielplatzpatenschaft: die Neukölln Arcaden übernehmen im Rahmen unserer Bezirkskampagne „Schön wie wir für ein lebenswertes Neukölln“ die Patenschaft für den Boddinspielplatz in der Boddinstraße. Dabei wird unser Grünflächenamt mit zusätzlicher Reinigung des Platzes unterstützt. Gestern habe ich mit Center-Manager Frederik Schmälter den Kooperationsvertrag dazu unterzeichnet. Herzlichen Dank für das Engagement.

Einmal pro Woche sorgt eine Reinigungskraft im Auftrag der Neukölln Arcaden jetzt für Ordnung auf dem Spielplatz. Darüber hinaus werden wöchentlich zusätzlich durch das Grünflächenamt oder beauftragte Firmen die Spielgeräte auf allen 120 öffentlichen Spielplätzen im Bezirk auf ihre Sicherheit überprüft. Einmal jährlich wird eine Hauptuntersuchung fällig. Seit April kümmert sich bereits die Firma UNIVERSAL Gebäudemanagement GmbH um den Spielplatz am Richardplatz. Die Idee stammt aus der Bezirkskampagne „Schön wie wir – für ein lebenswertes Neukölln“.

Unsere Spielplatzpatenschaften sind Bausteine im Kampf gegen die Verwahrlosung des öffentlichen Raums, für einen lebenswerten Bezirk. Ich freue mich, dass die Neukölln Arcaden Verantwortung übernehmen und mithelfen, ein Stück Neukölln sauber zu halten.

Centermanager der Neukölln Arcaden Frederik Schmälter:
„Ich finde es bemerkenswert, was es für ein tolles Engagement in den Kiezen in Neukölln gibt. Das unterstützen die Neukölln Arcaden gern mit einem eigenen Beitrag. Eine Spielplatzpatenschaft ist eine schöne Möglichkeit, ganz konkret etwas für eine gute Lebensqualität in unserem Kiez zu tun.“

Quelle: Bezirksamt Neukölln

Beitrag teilen:
Neukölln hat zweite Spielplatzpatenschaft
Franziska Giffey auf Facebook