150412-Football
Die Berlin Thunderbirds in Aktion

Die Football-Spieler der Berlin Thunderbirds haben endlich einen neuen Standort auf dem neuen Homefield im Stadion Britz Süd. Der Standort konnte durch die gemeinsamen Bemühungen des Vereins und des Bezirksamtes realisiert werden. Gestern fand die Saisoneröffnung unter der Schirmherrschaft von Bezirksstadträtin Dr. Franziska Giffey statt.

Aus Sicht der Thunderbirds ist es vor allem dem Einsatz und der Überzeugungsarbeit von Bezirksstadträtin Franziska Giffey und des Neuköllner Sportamtsleiters Herrn Klein zu verdanken, dass die Berlin Thunderbirds nun endlich ein neues Zuhause gefunden haben – und dass nur einen Flügelschlag von ihrer alten Heimspielstätte entfernt.

Bezirksstadträtin Franziska Giffey überbrachte den Thunderbirds zum Saisonstart darüber hinaus die gute Nachricht, dass auch die Kosten für die Linierung des Spielfeldes und für die neuen Football-Tore vom Bezirk Neukölln übernommen werden. Die Kosten dafür belaufen sich auf knapp 23.000 Euro.

Auf der Webseite der Thunderbirds zeigen sich die Footballer sehr dankbar für die neue Spielstätte: „Dank des Verständnisses, des Engagements und des Einsatzes der Stadträtin Fr. Dr. Giffey haben die Donnervögel wieder einen Horst, von dem sie sich aufmachen können, um sportliche Erfolge zu sammeln.“

Internetseite der Berlin Thunderbirds: http://www.berlinthunderbirds.de

Beitrag teilen:
Neuer Standort für Football-Spieler der Berlin Thunderbirds – Saisoneröffnung mit Stadträtin Franziska Giffey
Franziska Giffey auf Facebook