Milieuschutz für Reuterkiez und Schillerpromenade sowie Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen für Milieuschutz in 5 weiteren Gebieten in Nord-Neukölln beschlossen!

Mit dem Beschluss den Reuterkiez sowie die Schillerpromenade unter Milieuschutz zu stellen, wurde empirisch nachgewiesenen Aufwertungspotentialen begegnet und damit viele Anwohner vor einer drohenden Verdrängung geschützt. In 5 weiteren Gebieten in Nord-Neukölln werden die rechtlichen Voraussetzungen für Milieuschutz geprüft.

Mobile Bürgerämter in Rudow und Buckow zusätzlich zu den 4 Hauptstandorten etabliert!
Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey (l.) und Bezirksverordnete Derya Çağlar (r.) bei der Eröffnung des mobilen Bürgeramts in Buckow
Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey (l.) und Bezirksverordnete Derya Çağlar (r.) bei der Eröffnung des mobilen Bürgeramts in Alt-Buckow.

Das „mobile Bürgeramt“ wurde ausgebaut und hat neben dem Angebot in der „Alten Dorfschule Rudow“ seit Februar 2016 auch den neuen Standort Alt-Buckow 16 eröffnet. Hier sind u.a. Beglaubigungen, Anträge zur Fahrerlaubnis, von Führungszeugnissen und Auszügen aus dem Gewerbezentralregister, Haushalts- und Lebensbescheinigungen, Änderungen im Fahrzeugschein, Anträge auf Personalausweis und e-Pass, Verlängerung von Berlin-Pässen und die Abgabe von Wohngeld- und Elternangelegenheiten möglich. Allerdings kann nicht in Bar, sondern nur mit Karte bezahlt werden und wer er ein vorläufiges Dokument benötigt, muss in die Hauptstellen kommen. In Rudow ist jeden zweiten und dritten Freitag im Monat von 8 bis 12 Uhr, in Buckow jeden Mittwoch von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Termine gibt es unter der Behördennummer 115.

Wohnungsneubau unterstützt und mit Wohnungsbaugesellschaften zusammengearbeitet!
Richtfest beim Neubauprojekt “Kormoranweg” in Buckow
Richtfest beim Neubauprojekt “Kormoranweg” in Buckow

Weitere Schritte für den Neuköllner Wohnungsbau geschafft. Neubau von 100 Wohnungen am Kormoranweg, von 250 Wohnungen in der Gropiusstadt und von 1.000 Wohnungen am Mariendorfer Weg unterstützt. 

Park am Buschkrug mit Motorikparkstrecke und Europa-Spielplatz ausgebaut!
Bezirksbürgermeisterin Giffey eröffnete heute mit Neuköllner Kindern den neuen Europaspielplatz
Bezirksbürgermeisterin Giffey eröffnete im Mai 2015 mit Neuköllner Kindern den neuen Europaspielplatz

Insgesamt hat der Bezirk Neukölln in fünf Bauabschnitten die gesamte Grünanlage am Buschkrug für 3,2 Mio. Euro umgestaltet: um die gesamte Spielanlage führt der im Jahr 2011 eröffnete Motorikpark herum, die Wege wurden komplett für 700.000 Euro saniert. Nach zwei Jahren intensiver Bauzeit wurde 2015 der Europaspielplatz im Park am Buschkrug von Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey und Baustadtrat Thomas Blesing eröffnet. Zwei Millionen Euro hat das Bezirksamt Neukölln investiert, um einen neuen großen Themenspielplatz in Neukölln zu gestalten.

Sanierung der Straßen und Wege des Böhmischen Dorfes fertiggestellt!
150610-Böhmisches-Dorf
Kinder aus elfter Generation von Nachfahren böhmischer Einwanderer durchschnitten das Wiedereröffnungsband.

Anlässlich der 20-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Prag wurde das Böhmische Dorf nach umfänglichen Baumaßnahmen 2015 feierlich wiedereröffnet. Durch die Umbaumaßnahmen und Neugestaltung ist die Fahrbahn entlang der Kolonistensiedlung nach historischem Vorbild durch Großsteinpflaster denkmalgerecht wiederhergestellt, auch der Gehweg mit Mosaikpflaster. Neu ausgerichtet wurden die Schinkel-Leuchten an der Häuserflucht. Und vor dem Kirchsaal der Evangelisch-reformierten Bethlehemsgemeinde kann wieder, geschützt durch einen Staketenzaun, der historische Vorgarten angelegt werden.

Franziska Giffey auf Facebook