150429-Nk-Maientage
Eröffnung der 50. Neuköllner Maientage

Ein Schlag (und ein paar kleinere hinterher) – und o’zapft war’s! Franziska Giffey eröffnete am Mittwoch gemeinsam mit Veranstaltungsorganisator Thilo-Harry Wollenschlaeger die 50. Neuköllner Maientage.

Franziska Giffey freute sich schon im Vorfeld auf die Eröffnung der Maientage:

„Die Neuköllner Maientage haben sich mittlerweile zu einem bedeutenden Botschafter Neuköllns auf dem Berliner Veranstaltungsparkett entwickelt. Es ist ein fröhliches, friedliches Familienparkfest, bei dem verschiedene Nationen und Religionen einander kennenlernen sowie gemeinsam lachen, essen und feiern können. Mein besonderer Dank hierfür gilt den im Laufe der Jahre mitwirkenden Veranstaltern und Schaustellerfamilien sowie nicht zuletzt der Polizei vor Ort. Dass mein erster Fassbieranstich als Bezirksbürgermeisterin gleich zu diesem herausragenden Ereignis ansteht, ist mir eine ganz besondere Freude und ich hoffe, er gelingt.“

Zum Jubiläum der Maientage gab es gleich zwei Wettbewerbe: einen Mal- und einen Musikwettbewerb.

Beim Malwettbewerb wurden traditionell vom Bezirksamt Neukölln und dem Veranstaltungsorganisator Thilo-Harry Wollenschlaeger Neuköllner Schülerinnen und Schüler aufgerufen, das offizielle Werbeplakat der Neuköllner Maientage 2015 zu gestalten. Bildungsstadtrat Jan-Christopher Rämer zeichnete sechs Neuköllner Schülerinnen und Schüler für ihre Teilnahme am Malwettbewerb aus.

Beim Musikwettbewerb wurde der Gewinner während der Eröffnungsfeier gekürt. Gesucht wurde ein Hit zum Jubiläum der Neuköllner Maientage.

Beitrag teilen:
Eröffnung der 50. Neuköllner Maientage
Franziska Giffey auf Facebook