150715-Brüssel
Franziska Giffey berichtet im Ausschuss für regionale Entwicklung des Europäischen Parlaments

Gestern war Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey in Brüssel: der Ausschuss für regionale Entwicklung des Europäischen Parlaments hatte sie zu einer öffentlichen Anhörung eingeladen. Thema: Kohäsionspolitik und Randgruppen. Aus Neukölln berichtete die Bürgermeisterin über die Zuzüge aus Südosteuropa und Roma-Familien, die auf der Suche nach einem besseren Leben nach Deutschland kommen.

Franziska Giffey: „Wir brauchen Unterstützung vom Europäischen Parlament und von der Europäischen Kommission, um auf lokaler Ebene mit den Auswirkungen der Armutswanderung in Europa umgehen zu können. Ich habe mich für vereinfachte Regelungen bei der Förderpolitik und längerfristige Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Wohnen und Arbeit ausgesprochen. Aber auch die Herkunftsländer müssen stärker in die Pflicht genommen werden.“

Beitrag teilen:
Bezirksbürgermeisterin zu Gast im Europäischen Parlament
Franziska Giffey auf Facebook