Anschlag auf engagiertes Neuköllner Unternehmen Schiller Burger

Anschlag auf engagiertes Neuköllner Unternehmen Schiller Burger

Unfassbar – heute Nacht Angriff auf die Autos vom Restaurant Schiller Burger am Herrfurthplatz und auf das Quartiersmanagement Schillerpromenade mutmaßlich von linken Gentrifizierungsgegnern, beschädigt wurde auch ein Auto eines Rentnerehepaars und einer Familie. Ich habe für solche Formen der politischen Meinungsäußerung, die das Eigentum und die Arbeit anderer zerstören und Schaden an Leib und Leben billigend in Kauf nehmen, nur Verachtung übrig. Ich war heute dort und habe den Betroffenen meine Unterstützung und Rückendeckung zugesagt. Hier sind Menschen, die etwas Positives für so viele im Kiez tun und dann zum Ziel von Attacken werden. Leute, die so etwas tun, sind einfach nur kriminell und müssen bestraft werden.

Neuköllner Kinderdemo im Körnerkiez unter dem Motto „Blumen statt Müll“

Neuköllner Kinderdemo im Körnerkiez unter dem Motto „Blumen statt Müll“

Kinderdemo im Körnerkiez unter dem Motto „Blumen statt Müll“ und „Attacke gegen Hundekacke“ in Zusammenarbeit mit unserer Bezirkskampagne „Schön wie wir – für ein lebenswertes Neukölln“. Etwa 500 Kinder aus der Peter-Petersen-Schule und den umliegenden Kitas waren dabei und setzten ein starkes Signal gegen die Vermüllung. Die Demo war der Abschluss einer Projektwoche für Umwelterziehung in der Schule. Vielen Dank dafür. Die Kinder, die heute für eine saubere Stadt eintreten, werden morgen nicht die Müllverursacher sein. Wir brauchen mehr davon. Gerne unterstütze ich das. Das Schlusswort gestern: „WER SEINE STADT SAUBER HÄLT, IST EIN HELD.“ Allen Helden wünsche ich schöne Osterferien!

Franziska Giffey auf Facebook