Heinrich-Mann-Schule in neuem Glanz

Heinrich-Mann-Schule in neuem Glanz

Ich freue mich, dass die energetische Sanierung der Heinrich-Mann-Schule in Buckow nun abgeschlossen ist. Von 2013-2015 wurden die drei Gebäudeteile der Schule mit einer Außenfläche von 5.050 m² für 2,2 Mio. Euro energetisch saniert – mit Wärmedämmverbundsystem und 356 neuen Fenstern, neuen Außentüren und Jalousien. Für 380 Schülerinnen und Schüler haben sich die Lernbedingungen enorm verbessert, auch durch die IT-Ausstattung mit Notebook-Klassen und Smartboards. Weil die Schule sich auch ansonsten mit dem Thema Energieeffizienz intensiv auseinandersetzt hat sie bereits vier Mal die Auszeichnung Berliner Klimaschule bekommen.

Meine Position zur Frage des gesellschaftlichen Zusammenhalts

Meine Position zur Frage des gesellschaftlichen Zusammenhalts

Am 18. Januar war ich in Nauen auf dem Landgut Stober bei der Jahresauftaktklausur des SPD-Parteivorstandes auf Einladung von Sigmar Gabriel zu Gast. Er hat mich gebeten, ein Impulsreferat zur Frage des „Gesellschaftlichen Zusammenhalts“ zu halten. Dabei ging es vor allem um den Umgang mit der Herausforderung der doppelten Integrationsaufgabe – wie also die Integration der Zugewanderten, die schon länger in unserem Land leben, und derer die neu hinzugekommen sind, gelingen kann und gleichzeitig wie wir den sozialen Zusammenhalt in der Gesamtgesellschaft bewahren. Ich habe deutlich gemacht, dass Integration vor Ort geschieht, dass wir Verstärkung in den Sozialämtern, Jugendämtern, Schulämtern und Bürgerämtern brauchen.

Finanzierung der Seniorenfreizeitstätte Alt-Rudow

Das Bezirksamt nimmt die Pressemitteilung der CDU-Fraktion Neukölln zur Finanzierung der Seniorenfreizeitstätte Alt-Rudow mit völligem Unverständnis zur Kenntnis und weist die hierin enthaltenen Unterstellungen als unzutreffend zurück.

Wenn die Neuköllner CDU um der politischen Inszenierung willen versucht, die Rudower Seniorinnen und Senioren zu verunsichern, dann finde ich, so kann man mit Menschen einfach nicht umgehen. Das Ausspielen der Maßnahmen für Flüchtlinge gegen die Interessen der Seniorinnen und Senioren ist politische Stimmungsmache, die an dieser Stelle völlig unangebracht ist. Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung haben einstimmig den Neubau der Seniorenfreizeitstätte in Rudow beschlossen. Dass dies auch in die Tat umgesetzt wird, dafür stehen alle Fraktionen in der Verantwortung.

Franziska Giffey auf Facebook